Pleora iPort Analog-Pro SD

Mit den externen Framegrabbern der Serie iPort Analog-Pro SD von Pleora können Anwender ihre Investitionen in analoge Kameras schützen und diese auch in digitalen Anwendungen weiter nutzen. Die Modelle dieser Serie sind sehr einfach zu integrieren und erlauben die simultane zweikanalige Übertragung von NTSC-, PAL-, CCIR- or RS-170-Videosignalen mit bis zu 30 Bildern/Sekunde mit einer geringen und vorhersagbaren Latenzzeit über eine GigE-Schnittstelle.

Mit Standard-Kabeln können somit Entfernungen von bis zu 100 Metern überbrückt werden. Durch den Einsatz von gängigen Ethernet-Switches lassen sich die Distanzen bei Bedarf sogar nahezu grenzenlos verlängern. Die Bandbreite dieser Serie beträgt 128 MB pro Sekunde. Diese Serie umfasst Modelle mit OEM- und Development-Kit-Bauform sowie eine eingehauste Variante.


Highlights

  • Externe Framegrabber zur Konvertierung von analogen in digitale Daten
  • Bandbreite: 128 MB pro Sekunde
  • Bauformen: Board-Level oder gehaust

Modell Kamera Interface Anzahl Kanäle Kamera Interface Spezifikation Stecker
900-6209 iPORT Analog-Pro SD Enclosed Analog 2 Analog BNC
900-6208 iPORT Analog-Pro SD Development Kit Analog 2 Analog BNC
900-6207 iPORT Analog-Pro SD OEM Kit Analog 2 Analog BNC