Pleora iPort CL-Ten

Die externen Framegrabber von Pleora konvertieren die Video-Signale von Bildquellen mit Camera Link, HD-SDI, Analog Video Output oder LVDS sowie von Sony Block-Kameras auf GigE, 10 GigE oder USB3 entsprechend der Industrieprotokolle GigE Vision und USB3 Vision und sind damit 100% kompatibel zu jeder Software mit Support für GigE Vision und USB3 Vision. Der große Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass so die größeren Übertragungslängen der GigE- und USB3-Schnittstellen genutzt werden können.

Die Modelle der Serie iPort CL-Ten wandeln ankommende CameraLink Medium- oder Full-Signale in 10GigE Vision-Signale um. Die Bandbreite beträgt 1084 MB pro Sekunde, die Pixelclock 85 MHz. Zur Zwischenspeicherung von Daten steht ein Onboard-Speicher von 120 MB zur Verfügung. Diese Serie ist als eingehauste Einheit zur einfachen Montage oder als Board-Level Set und je nach Modell für Kameras mit CameraLink Medium (4 Taps) oder CameraLink Full (10 Taps) erhältlich.


Highlights

  • Externe Framegrabber-Serie zur Konvertierung von CameraLink Medium oder Full in 10GigE Vision
  • Bandbreite: 1084 MB pro Sekunde
  • 120 MB Onboard-Speicher
  • Gehauste oder Board-Level-Varianten

Modell Kamera Interface Anzahl Kanäle Kamera Interface Spezifikation Stecker
905-0001 iPORT CL-Ten Dual Medium in mountable enclosure CameraLink 2 Medium 4 Taps SDR26
905-0012 iPORT CL-Ten Full OEM Kit CameraLink 1 Full 10 Taps SDR26
905-0009 iPORT CL-Ten Full Fiber Development Kit CameraLink 1 Full 10 Taps SDR26
905-0008 iPORT CL-Ten Full in mountable enclosure CameraLink 1 Full 10 Taps SDR26
905-0003 iPORT CL-Ten Dual Medium Fiber Development Kit CameraLink 2 Medium 4 Taps SDR26